Deutsch English

Gastkommentar Stadt Warendorf

Arbeiten im Rahmen der Selbstüberwachungsverordnung Kanal in NRW

Die Entsorgungsbetriebe der Stadt Warendorf untersuchen seit Jahren flächendeckend im Rahmen der SüVKan ihr Kanalnetz. Über diese vorgeschriebenen Arbeiten hinaus werden vor den Kamerabefahrungen sämtliche Schächte auf Gauss-Krüger eingemessen.

Sonderbauwerke wurden bisher von mindestens zwei Mitarbeitern eines hier tätigen Ingenieurbüros daran anschließend von Hand aufgemessen. Oft wurde noch ein Mitarbeiter der Entsorgungsbetriebe abgestellt, um den Unfallverhütungsvorschriften genüge zu tun.

Erstmalig wurde hier nach Hinweis unseres Büros Hauer und Hartmann 2003 für diese Schachtdokumentationen das CUS-System eingesetzt. Die Qualität dieser Arbeiten war absolut überzeugend. Für uns ist dies zukünftig die geeignete und auch im Vergleich zu dem bisherigen Verfahren eine wirtschaftliche Möglichkeit, einen qualitativ konkurrenzlosen Gesamteindruck unserer Sonderbauwerke zu bekommen.


Entsorgungsbetriebe Warendorf
Volker Cornelsen Ing. (grad), Werkleiter
www.entsorgungsbetriebe-warendorf.de