Deutsch English

CUS 3D-Schachtvermessung und Inspektion

Die Firma Bodemann GesmbH führt, gestützt mit dem patentierten System CUS (Patent-Nr.: 397.432), Bestandsvermessungen im Infrastrukturbereich wie Kanal, Wasser, Fernwärme und Kommunikation durch.
Dabei übernimmt das System CUS die Vermessung der Basisknotenpunkte (Schächte) in 3D (X,Y,Z im lokalen Koordinatensystem). 

Weiterführende Informationen

Spezifikation

Genauigkeit

  • X/Y-Koordinaten +/- 5 cm
  • Z-Koordinaten +/- 1 cm
  • Durchmesser (Profilgrößen) +/- 1 cm
  • Längen +/- 3 cm
  • Einmündungsrichtungen +/- 2° (+/- 10° bei Bussolenmessung)

Aufnahmen

  • X/Y/Z-Koordinaten im Landeskoordinatensystem für Schachthauptpunkt (Z= mittlere Sohlhöhe), Schachtmittelpunkt und Kammerhochpunkt
  • X/Y/Z-Koordinaten im Landeskoordinatensystem für den Einmündungspunkt von Strangzuläufen und Abläufen
  • Ein- bzw. Ausmündungsrichtung der Strangzuläufe und Abläufe
  • Profilform und Abmessungen für Zu- und Abläufe
  • Schachtdurchmesser bei runden Schächten bzw. Eckkoordinaten X/Y für Quadrat- und Rechteckform
  • Material für Schacht und Rohrhaltungen
  • Erfassung der baulichen Schäden nach ATV Merkblatt M143-2 bzw. EN 13508-2
  • Anschlüsse (Hausanschlüsse, Industrieanschlüsse, Oberflächenentwässerungen) entsprechend ATV Merkblatt M143, die im Schacht einmünden, werden erfasst und im Landeskoordinatensystem vermessen
  • Dokumentation entsprechend den nationalen Richtlinien (ATV , EN13508-2 bzw. ISYBAU) mittels Protokoll mit Ordnungs- und Sachdaten
  • Schachtskizze - Grundriss Schacht

Digitale Datenübergabe

  • Digitale Schadensbilder als JPEG
  • Schachtskizze (Grundriss) im AutoCAD DWG- oder DXF-Zeichnungsformat
  • Schachtdaten (Ordnungs-, Geometrie-, Sach- und Schadensdaten) in Form einer flachen ASCII-Datei mit X/Y/Z-Koordinaten, Richtungen und Sachdaten oder im ISYBAU-Format 2001 Typ K/S/V bzw. nach Kundenwunsch und vorheriger Abklärung
  • Schachtprotokoll als PDF-Dokument